Neuigkeiten | Produkt

Neue Version der ownCloud App für Android bringt besseres Dateimanagement und mehr Transparenz für Entwickler

Version 2.11 der ownCloud mobile App für Android bringt Nutzern mehr Möglichkeiten für den flexiblen Zugriff und die Organisation von Dateien, die sie in ihrer ownCloud gespeichert haben.

By ownCloud GmbH

design contribution

Version 2.11 der ownCloud mobile App für Android bringt Nutzern mehr Möglichkeiten für den flexiblen Zugriff und die Organisation von Dateien, die sie in ihrer ownCloud gespeichert haben. So lassen sich mit dem neu entwickelten „Document Provider“ Dateien, die in einer ownCloud gespeichert sind, jetzt auch direkt aus anderen Apps heraus öffnen, bearbeiten oder versenden. Die neue Version der App erleichtert Nutzern zudem den Upload von Dateien durch die einheitliche Nutzung des Android File Pickers. Dies steigert die Usability deutlich. Um die Weiterentwicklung der App zu vereinfachen wurde außerdem für alle App-Nutzer die Möglichkeit eingeführt, auf einfache Weise Log-Files erstellen und versenden zu können. Die ownCloud mobile App für Android steht in der Version 2.11 ab sofort im Google Play Store zum Download zur Verfügung.

Mehr Freiheit beim Dateizugriff

Mit Hilfe eines sog. „Document Providers“ lassen sich in Android Dateien auch außerhalb der eigenen App zugänglich machen. Diese Integration ist das aus Nutzersicht wichtigste Feature der neuen App-Version. Mit dieser ist es künftig möglich, Dateien, die in ownCloud gespeichert sind, direkt aus anderen Apps heraus zu öffnen. Eine separate ownCloud-Integration in Drittanbieter-Apps ist für diesen komfortablen Dateizugriff nicht notwendig. Ein klassisches Beispiel ist etwa der Versand einer in ownCloud gespeicherten Datei direkt aus einer Messenger-App heraus.

android app 2 11 rename file or folder

Dank der Integration lassen sich ownCloud-Dateien und -Ordner jetzt aus der Standard-Datei-App der jeweiligen Android-Version heraus anzeigen und administrieren – in Android 7 und 8 ist dies die App „Download“, in Android 9 heißt sie „Files“. Wählt ein Nutzer in dieser Standard-Datei-App im Seitenmenü den ownCloud-Account aus, kann er die Dateien aus seiner ownCloud direkt nutzen. Dies funktioniert auch aus Drittanbieter-Apps heraus, welche die Standard-Datei-App für den Umgang mit Dateien verwenden. Auch Aktionen wie das Umbenennen von Ordnern oder das Löschen von Dateien sind ab sofort nicht mehr nur in der ownCloud App selbst möglich, sondern auch in der Standard-Datei-App von Android. Durch diese nahtlose Integration können ownCloud-Nutzer jetzt noch einfacher von unterwegs auf Ihre Dateien zugreifen.

Einbindung des Android File Pickers

In Version 2.11 der ownCloud App für Android wurde der an einigen Stellen verwendete ownCloud-individuelle File Picker durch den nativen Android File Picker ersetzt. Dadurch haben alle Upload-Vorgänge jetzt ein einheitliches Look and Feel, egal ob ein eine hochzuladende Datei aus dem internen Speicher oder aus einer anderen App auswählt wird.

Einfacherer Zugang zu Offline-Dateien

Eine kleine, aber sehr praktische Verbesserung ist der neue Menüpunkt „Available Offline“ im Seitenmenü der App. Über ihn gelangen App-Nutzer direkt zu allen Dateien, die als lokale Kopien vorgehalten und mit ownCloud synchronisiert werden. Diese Offline-Dateien sind auch bei bei schlechtem oder fehlendem Internetzugang verfügbar. Der zentrale Zugang erleichtert den Überblick über alle lokal vorgehaltenen Dateien, ohne durch Ordnerstrukturen navigieren zu müssen.

Logs für alle Nutzer

Während das Erstellen von Log-Files in früheren App-Versionen nur für Benutzer möglich war, die entsprechende Debug- oder Beta-Versionen der App installiert hatten, ist diese Funktion nun auch in der offiziellen, über den Google Play Store verfügbaren App enthalten. Das bedeutet, dass es ab sofort jeder reguläre Nutzer die Entwickler bei der Verbesserung der ownCloud App für Android aktiv unterstützen kann, indem er bei Bug-Reports und Verbesserungsvorschlägen die zugehörigen Logs bereitstellen kann. Die Logging-Funktion kann mit wenigen Klicks über das Entwickler-Menü aktiviert werden.

ownCloud GmbH

Juni 19, 2019

Ready to see what’s next?

Having trouble viewing or submitting this form?

Contact Us

We care about protecting your data. Here’s our Privacy Policy.

Read now:

ownCloud verzeichnet rasantes Kundenwachstum

ownCloud verzeichnet rasantes Kundenwachstum

ownCloud konnte im Jahr 2019 weltweit 120 neue Kunden für die Business Edition der gleichnamigen Filesharing-Open-Source-Plattform gewinnen. Das entspricht einer Steigerung von einhundert Prozent gegenüber dem Vorjahr.

mehr lesen