ownCloud: BSI veröffentlicht Dokument für Betrieb und Sicherheit

Veröffentlicht von ownCloud GmbH – 16. Juni 2015

Zusätzliche Verschlüsselungsoptionen angekündigt

Nürnberg, 16. Juni 2015 – Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat heute ein Dokument zum Betrieb und zur Sicherheit von ownCloud veröffentlicht. Es bietet IT-Verantwortlichen einen Überblick über die Möglichkeiten, Sicherheitsmaßnahmen und Einschränkungen für den Betrieb von ownCloud. Auf 29 Seiten beschreibt das BSI die Funktionen, weist auf Risiken hin und zeigt Sicherheitsmaßnahmen auf.

„ownCloud bietet mit wenig Aufwand einen schnellen Start hin zum selbst betriebenen Sharing-Dienst. Es hilft dabei Grenzen zwischen Organisationen oder Geräten zu überwinden“ berichtet das BSI in dem Papier. Holger Dyroff, Geschäftsführer von ownCloud GmbH kommentiert: „Naturgemäß handelt es sich bei dem Dokument um keine Produktempfehlung, dennoch ist die Veröffentlichung ein deutliches Zeichen für die spürbar gestiegene Bedeutung von ownCloud als weltweit meistgenutzter Open Source Software für Enterprise Filesync und -share (EFSS).“

Verschlüsselung wird weiterentwickelt

ownCloud ist eine Filesync und Share Lösung im eigenen Rechenzentrum, die sich insbesondere für sicherheits-sensitive Umgebungen eignet. Sie umfasst Sicherheits-Funktionalitäten wie File Firewall und Verschlüsselung. File Firewall untersucht Verbindungs- und Dateiaktions-Anfragen auf dem ownCloud Server und hindert ownCloud daran den Zugang zu gewähren, falls die Firewall-Richtlinien nicht erfüllt werden. Die Verschlüsselung von Dateien erfolgt durch den Server. ownCloud agiert als Verschlüsselungsgateway bei der Anbindung externer Speichersysteme wie Swift oder Amazon S3.

Mittels solcher Object Stores können bereits heute die Namen der Dateien und der Verzeichnisse versteckt werden, so dass sie nicht sichtbar sind und Anwender Sicherheitsstandards einhalten können. Alternativ kann ein verschlüsseltes Speichermedium (Encrypted File System) verwendet werden.

Bezüglich der Verschlüsselung verweist das BSI auf die Speicherung des Keys für Verschlüsselung auf den Servern der Unternehmen, die ownCloud einsetzen. Das Unternehmen ownCloud erhält keine Informationen über die Schlüssel. ownCloud-Gründer und CTO Frank Karlitschek kündigt an: „In Zusammenarbeit mit großen Kunden arbeitet ownClouds Entwicklungsabteilung an einer starken Flexibilisierung der Verschlüsselungsfunktionalität. Unsere Kunden werden die Möglichkeit haben, die wichtigsten KeyServer zu integrieren und dabei auf externe KeyStores zuzugreifen. Sie werden zwischen verschiedenen KeyServern oder Verschlüsselungsalgorithmen wählen und darüber hinaus mehrere Algorithmen nutzen können. Dadurch wird auch das Zusammenspiel zwischen 2-Wege-Authentifizierung und der ownCloud Encryption Lösung möglich.“

Über ownCloud

Unternehmen, die auf höchste Sicherheit beim internen und externen Austausch von vertraulichen Daten angewiesen sind, setzen auf die On-Premise-Plattform für Filesync und -share von ownCloud. ownCloud bietet IT-Organisationen beispiellose Transparenz und Kontrolle bei der Verwaltung sensibler Daten. Durch die Einbindung in bestehende Infrastrukturen können bereits vorhandene Geschäftsprozesse weiter genutzt werden, während die Anwender zugleich von leistungsfähigen Funktionen für eine effektive Zusammenarbeit in der modernen Geschäftswelt profitieren. Möglich wird dies durch die offene, modulare Architektur von ownCloud mit ihren vielfältigen Erweiterungsmöglichkeiten und einzigartigen Funktionen für Federated Cloud Sharing. ownCloud hat seinen Hauptsitz in Lexington (USA), die europäische Zentrale befindet sich in Nürnberg. Weitere Informationen finden Sie außerdem unter www.owncloud.com/de.

Wenn Sie sich über die neuesten Entwicklungen rund um ownCloud auf dem Laufenden halten möchten, besuchen Sie unseren Blog unter https://owncloud.com/blog/, oder folgen Sie uns auf Twitter unter @ownCloud.

Bitte füllen Sie das Formular aus um Ihren Download zu erhalten.


Bitte deaktivieren Sie Ihren Scriptblocker oder verwenden Sie einen anderen Browser um das Formular anzuzeigen.

Durch Abschicken dieses Formulars stimmen Sie zu, dass Sie durch die ownCloud GmbH kontaktiert werden dürfen. Sie können diese Zustimmung jederzeit widerrufen, in dem Sie auf den Unsubscribe-Link im unteren Teil einer jeden E-Mail klicken oder in dem Sie eine E-Mail an info@owncloud.com schreiben